· 

Dein PERSÖNLICHER STRESSTEST

Erfahre JETZT, wie hoch dein Stresslevel wirklich ist

 

1. Wie oft denkst Du an Deine Arbeit, wenn Du daheim bist?

~ gelegentlich (2)     ~ häufig (3)     ~ sehr selten (1)     ~ nie (0)

 

2. Wie oft kannst Du abends zuhause nicht entspannen, weil Du noch etwas zu tun hast?

~ immer mal wieder (2)     ~ sehr häufig (3)     ~ sehr selten (1)     ~ nie (0)

 

3. Wie oft kannst Du schlecht einschlafen bzw. schlafen, weil Probleme des Tages dich belasten?

~ hin und wieder (2)     ~ sehr selten (1)     ~ sehr häufig (3)     ~ nein, nie (0)

 

4. Es ist Montag Morgen. Wie fühlst du dich?

~ gut, ich freue mich auf die Woche (1)    ~ schlecht, die Woche soll schnell rumgehen (3)    

~ ich freue mich aufs Wochenende (2)     ~ sehr gut, ich stürze mich gern in meine Arbeit (0)

 

5. Hast Du Verspannungen im Nacken oder Rücken?

~ manchmal (2)     ~ oft (3)     ~ selten (1)     ~ nein, nie (0)

 

6. Was tust du abends um abzuschalten?

~ auf der Couch liegen (3)     ~ mit Freunden ausgehen (1)     ~ essen gehen (2)     ~ viel Sport & Bewegung (0)

 

7. Hast Du genügend Zeit für dich und all deine Hobbys & Interessen?

~ selten (2)     ~ hin und wieder (1)     ~ kaum (3)     ~ ja, absolut genügend (0)

 

8. Wie oft fühlst Du Dich erschöpft?

~ sehr selten (1)     ~ ein paar Mal die Woche (3)     ~ manchmal (2)   ~ nie (0)

 

9. Wie oft kannst Du Dich abends aufraffen, Dich noch zu bewegen?

~ selten (3)     ~ ein Mal die Woche (2)     ~ sehr oft (1)     ~ jeden Tag (0)

 

10. Stehst Du oft unter Zeitdruck?

~ hin und wieder (2)    ~ nur selten (1)     ~ oft (3)     ~ ich habe nie Zeitdruck (0)

 

Rechne Deine Punkte zusammen und schau Dir die Auswertung an.

 

AUSWERTUNG STRESSTEST

 

  • 30-23 Punkte: Du bist äußerst stark gestresst. Du stehst mächtig unter Druck und es fällt dir äußerst schwer abzuschalten und dich zu entspannen. Beschwerden wie Konzentrationsmangel, Magenschmerzen, Schlafstörungen oder häufige Erschöpfung sind für dich fast schon normal. Oder Du gehörst zu diesen äußerst ehrgeizigen und leistungsorientierten Menschen, die diese Anzeichen häufig unterdrücken oder schon garnicht mehr wahrnehmen. Dieses hohe Stresslevel schadet Deinem Körper mehr als Du denkst. Du solltest sofort Maßnahmen ergreifen, um einerseits Dein Stresslevel zu senken und andererseits Deine geistige und körperliche Leistungsfähigkeit wieder herzustellen.
  • 22-15 Punkte: Du bist stark gestresst. Ohne, daß Du es merkst, finden körperliche und seelische Stressreaktionen im Körper statt. Das kann sich durch Erschöpfung, Unwohlsein, Magenschmerzen oder Konzentrationsschwäche zeigen. Du solltest dringend Maßnahmen ergreifen, um die Stresssymptome zu lindern und die negativen Auswirkungen auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu verringern. Warte damit nicht zu lange!
  • 14-7 Punkte: Du bist definitiv gestresst. Dein Alltag fordert Dich. Das macht Dir gelegentlich sehr zu schaffen. Dir gelingt es nicht regelmäßig, erholende Ruhephasen einzuhalten und für Ausgleich zu sorgen. Achte darauf, daß du genügend Zeit für Dich findest und höre auf die Stresssignale deines Körpers. Nimm Zeichen wie Magenschmerzen, Schlaf- oder Konzentrationsstörungen ernst und steuere gezielt dagegen. Nur so sorgst Du für ausreichende körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, um den täglichen Anforderungen gerecht zu werden.
  • 6-0 Punkte: Du bist im Wesentlichen entspannt und gibst Stress keine Chance, Du hast gute Möglichkeiten gefunden, Deinen Alltag ohne Stress oder Druck zu bewältigen. Pass gut darauf auf, daß es so bleibt.